drama dama

Theaterwerkstatt Wien

über uns

Wir haben einen Traum, und wir tun etwas für diesen Traum: Wir machen Theater mit Kindern und jungen Erwachsenen auf professionellem Niveau. Drama dama startete im Herbst 2012, als Ulla Hofinger in ihrer Tätigkeit als Sprachförderlehrerin an einer Wiener Volksschule einen Theaterkurs zu leiten begann. Elinor Mora kam schon bei der ersten Produktion als Co-Regisseurin hinzu. Seit diesem Zeitpunkt arbeiten sie erfolgreich zusammen. Drama dama spielte u.a. im OFF THEATER, im Musischen Zentrum und beim Kindertheaterfestival der Theaterfabrik Weiz. Mittlerweile organisieren Hofinger/Mora die Gruppe selbstständig mit großem persönlichem Engagement.

wie und was

Unser Ausgangspunkt waren von Beginn an Improvisationen, auf deren Basis bald unser erstes Theaterstück entstand. Literarische Texte fügten sich im Lauf der Proben wie selbstverständlich und organisch zu den selbstgeschriebenen Texten der Kinder. So spannten wir einen Bogen von der Wiener Gruppe zu Rilke, Hölderlin und Brecht. Zu unserem Erstaunen entwickelte sich bei jedem Stück eine Art Symbiose aus Kindermund und Dichterwort. Das ist umso überraschender, als unsere Akteurinnen und Akteure überwiegend Kinder anderssprachiger Eltern sind. Ihre Reaktionen auf anspruchsvolle Lyrik sind oft lustig, manchmal philosophisch und fast immer pointiert und zeitgemäß. Ihrer Fantasie sind (noch) kaum Grenzen gesetzt. Darin besteht wahrscheinlich der größte Anreiz dieser Arbeit mit Kindern zwischen acht und 14 Jahren. Bei aller Kreativität ist uns jedoch auch ein anderer Aspekt sehr wichtig: der Zuwachs an selbstverständlichem Sprachvermögen. In diesem Sinne die Kinder zu fördern ist uns ein Herzensanliegen.